www.aktiv-gegen-mediensucht.de



http://www.aktiv-gegen-mediensucht.de/index.php?p=showtopic&print_post=2650&toid=800&t=eingreifen-oder-nicht

Printversion / To Screenview





Forum
 Fragen im Zusammenhang mit Mediensucht / Fragen aller Art
        Eingreifen oder nicht?

Eingreifen oder nicht?

()



Hugo99

(Montag, 16.Dez 2013, 19:11)
Therapie bei PC-Sucht - wie angehen?
Hallo Rutert,

unser Sohn wird im Mai 24 und - wie bei Lissi - denken auch wir, dass er computersüchtig ist. Er hat sein Studium abgebrochen, weil er meinte, er schafft es nicht, weil ihm die festen Strukturen fehlen und er wollte lieber eine Lehrstelle suchen. Das haben wir schweren Herzens zulassen müssen, aber nun sucht er nicht wirklich, sondern verschanzt sich in seiner Wohnung und bezieht Harz 4, weicht Fragen aus, will alles alleine klären, und will von uns nicht Hilfe annehmen. Und er kommt einfach nicht in die Spur, um es mal so zu sagen. Er scheint auch morgens nicht aus dem Bett zu kommen, schläft ewig und verpasst Termine, was er uns aber nicht sagen will. Vermutlich kommt er nachts nicht ins Bett. Vor 3 Wochen waren wir ihn kurz besuchen und da habe ich zufällig, weil was auf der Erde neben dem WC was lag, entdeckt, dass unter seinem Unterschränkchen eine Erwachsenenpampas lag (versteckt). Da bin ich völlig verunsichert und denke schon, dass da was nicht stimmt. Kontakte nach außen hat er wenige, nur zwei von seinen "alten" Freunden (Klassenkameraden) die ihr Leben selbst nicht auf die Reihe kriegen. Er erweckt auf uns und andere den Eindruck eines arroganten Einzelgängers, schon längere Zeit. Das fing in seiner Teenizeit an. Der lange Rede Sinn ist der, das wir denken, dass er computersüchtig ist; die Beschreibung von Lissi trifft auch bei unserem Sohn ziemlich ins Schwarze. Aber, wie kann man einen jungen Erwachsenen zu einer Therapie bringen, von der wir denken, dass er sie dringend bräuchte? Wir haben grundsätzlich noch ein gutes Verhältnis zu ihm und denken, dass wir ihn noch erreichen können, wenn gleich auch dasselbe belastet ist durch die Auswirkungen seiner Computersucht und sein Denken, dass wir ihn dafür kritisieren. Was würdest du uns raten?

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign