<< Mai 2016 >>
  Mo. Tu. We. Th. Fr. Sa. Su.
>  25  26  27  28  29  30 1
> 2 3 4 5 6 7 8
> 9 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31  1  2  3  4  5
Ismaning Vortrag rollenspielsucht.de
Pons-Asinorum - Das Netzwerk Lern-Coaching aus Ismaning lädt ein: Vortrag von...
03-06-2016 » Details

München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
08-06-2016 » Details

Freising Vortrag von rollenspielsucht.de
Der gemeinsame Elternbeirat der Grund- und Mittelschulen Freising lädt ein: Vortrag von...
09-06-2016 » Details

München: Selbsthilfegruppe Angehörige
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
20-06-2016 » Details

München: Selbsthilfegruppe Betroffene
Selbsthilfegruppe Mediensucht / Rollenspielsucht / Onlinesucht im Münchner Selbsthilfezentrum,...
13-07-2016 » Details
You are here:  Home

Herzlich Willkommen beim Selbsthilfeportal www.aktiv-gegen-mediensucht.de
- frühzeitig informieren-aufmerksam beobachten-rechtzeitig einmischen-konsequent handeln -
----News -----------------------------------------------------------------------------------------------
15.04.16 AK Computer u.Sucht Bayern: Informationen+Mitglieder+Termine / Übersicht
21.03.16 rollenspielsucht.de bietet offiziell eine telefonische Hilfe (Hotline -Coaching) an.
02.12.15
Appel an Eltern: Eingreifen dringend erforderlich

12.11.15 Vortrag im Bay. Kultusministerium (von Christoph Hirte)
07.10.15
Info zur Smartphone - Altersbeschränkung - Altersempfehlung -
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Netzwerk für Ratsuchende:     Jetzt über 400 Selbsteinträge nach Postleitzahl
                                                          (alle Rubriken: www.netzwerk-fuer-ratsuchende.de)
--  Sucht- u. andere Beratungsstellen  --  Forum Fachberatung
--  Kliniken                                                   --  Ambulanzen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten        
--  Präventionsangebote                          --  Präventive Interventionen  (neu)
--  bestehende Selbsthilfegruppen       --  Gründungsgesuche für Selbsthilfegruppen
--  Offline-Alternativen (auch therapeutisch)  = Alternativen im realen Leben (Anregungen)
--  Netzwerke + Initiativen + Vereine + Forschung + andere Institutionen 

Austausch- und Infoforen:                                                   --- Pressegesuche
Angehörige / Aussteiger / Alleinerziehende / Betroffene / Partner / Umfrage/News/(Ihre)Termine
allgemeiner Austausch / Fragen zur Mediensucht / Suchtpotenzial anderer Spiele / Prominente 

schnelle Anmeldung (rechts bei "Konto eröffnen") und anonyme Nutzung möglich.
Blitz-Anmeldung - Hinweise zum Eintrag ins Netzwerk für Ratsuchende + zur Forennutzung 
mit-AKTIV-werden - Aktion 25 + Sofort-Spende möglich
(Die Nutzung ist völlig unabhängig von den Interessen oder den Zielen des Vereins)
Hier internes Forum - für Vereinsmitglieder -
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gesucht: Familienrecht-Anwälte mit Thema Onlinesucht / Mediensucht -> Forum Juristen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Arbeit wurde im Sucht- und Drogenbericht 2013 vorgestellt und gewürdigt und SZ-Artikel 
Auszeichnung für langjährige ehrenamtliche Arbeit: "München dankt" an
Christine und Christoph Hirte     mehr     Interview Christoph Hirte in der Süddeutschen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was können Angehörige tun? "Erste Schritte bei Medien- und Onlinesucht"
2. Auflage seit 2015 Praxishandbuch: "Internet- und Computersucht" Christoph Möller (Hrsg.)
Kohlhammer-Verlag  (Mitautoren: Christine u. Christoph Hirte)    
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Appell an Eltern: Eingreifen dringend erforderlich


Immer mehr Kinder wollen sich lieber mit elektronischen Medien beschäftigen als z.B. zur Schule zu gehen oder an anderen Freizeitaktivitäten teilzunehmen. In den Familien kommt es bezüglich der Mediennutzung zum Dauerstreit und oft zu Resignation – Appelle sind zwecklos. Alle tun es – so früh wie möglich und so viel wie möglich. „Das machen...

Mediensucht(Kopie)



Mediensucht hat einen langen Vorlauf und die Weichen dazu werden oft schon im Kleinkindalter gestellt. Das Wort „Medienkompetenz“ ist in aller Munde und vielfach werden die „nicht zu unterschätzenden Kompetenzen“ gerühmt, die das Kind sich durch frühzeitigen Umgang mit diversen Medien angeblich für sein ganzes weiteres Leben erwirbt....

Eine Altersbeschränkung für Smartphone ist dringend erforderlich


Über eine Mannheimer Studie berichtet der Münchner Merkur (Frank Christiansen) vom 02.10.2015 (online 01.10.2015) Artikel im Merkur: "Jeder vierte der befragten 8- bis 14-Jährigen gab an, sich durch die permanente Kommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp gestresst zu fühlen."Fast die Hälfte erklärte, durch das Handy etwa von den Hausaufgaben abgelenkt zu werden (48 Prozent). Jeder Fünfte gab schulische Probleme durch seine...

"Reputation wichtiger als die Gesundheit der Kinder"


Anlagen zum Brief: - „Tablets-PC’s und andere WLAN-Geräte: Bildungs- und Gesundheitsrisiko für Kinder und Jugendliche“ - „Deutsche Strahlenschutzgremien versuch Abgeordnete zu manipulieren“ - Appel an WHO und UNO von 150 Internationalen Wissenschaftlern Artikel in Starnberger Zeitung (Süddeutsche) „Brandbrief wegen Strahlenbelastung“ (PDF) Artikel im Starnberger Merkur: „Wlan im Unterricht? Frage des Risikos“ (PDF)...

Neuauflage Christoph Möller "Internet- und Computersucht"


2. Auflage: seit 11.06.2015 wieder verfügbar: Christoph Möller (Hrsg.): "Internet- und Computersucht Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern"  Mitautoren u.a.: Christine und Christoph Hirte (rollenspielsucht.de) (ISBN 978-3-17-023985-2) - Flyer - Information - Inhalt - Leseprobe - Vorwort - Bestellung

Appel von 150 internationalen Wissenschaftlern zum besseren Strahlenschutz, besonders fürfür Kinder


Gemeinsam fordern wir auch, dass 1.  Kinder und Schwangere besonders geschützt werden;   2.  Richtlinien und Ausführungsbestimmungen verbessert werden; 3.  die Hersteller ermuntert werden, sicherere Technologien zu entwickeln; 4.  die Einrichtungen, die für Erzeugung, Weiterleitung, Verteilung und Überwachung der Elektrizität verantwortlich sind, angemessene Stromqualität bereithalten und ordnungsgemäße elektrische...

Sprachlos - aber leider notwendig: "Sprechen Sie lieber mit Ihrem Kind"


http://www.stern.de/familie/kinder/frankfurt-ermahnt-handy-eltern-sprechen-sie-lieber-mit-ihrem-kind-2177506.htmlhttp://www.stern.de/familie/kinder/frankfurt-ermahnt-handy-eltern-sprechen-sie-lieber-mit-ihrem-kind-2177506.html

Die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen durch den Mobilfunk - die Vierfachfalle


Big Data - Konsumrausch- Multitasking - Elektrosmog... von Peter Hensinger, 28.03.2014 / Neckartenzlingen(Mitglied im Vorstand von Diagnose-Funk.org                                           Die digitalen Medien haben unsere Gesellschaft verändert. Begeistert werden sie...

Neue Qualität der Suchtgefahr: Warnung vor FIFA13


14.11.2012 Pressemeldung vom Fachverband Medienabhängigkeit Die neue Suchtgefahr: Wie Gaming und Gambling verschmelzen Wer kennt ihn nicht, den „Traum vom schnellen Geld“. Nun erreicht dieser „Traum“ auch in der virtuellen Welt eine neue Dimension. Das Angebot an Onlineglücksspielen, wie Onlinesportwetten oder Online-Poker, hat - trotz der Illegalität diverser Angebote - in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Dies führte zu einem...

Regine Pfeiffer: Was Online-Spiele und Glückspielautomaten gemeinsam haben


AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. bedankt sich bei Regine Pfeiffer für die freundliche Zurverfügungstellung von Regine Pfeiffer (mail@regine-pfeiffer.de) Text als PDF-Datei Im Sinne einer effektiven Prävention und Aufklärung ist jedoch nicht nur die Forschung am Menschen erforderlich, sondern auch die am Suchtmittel. Genauso wie man unter den diversen Ingredienzen von Zigarettenrauch Nikotin als suchterzeugenden Stoff benennen und quantifizieren kann, lässt sich auch...

Bekämpfung sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen


Beispiel: "Der 12jährige Tom (Name geändert) aus einer guten, warmherzigen Familie „spielte“ an seiner 8-jährigen Schwester zwei Jahre lang Szenen nach, die er gemeinsam mit Freunden heimlich in Pornovideos gesehen hatte, vergewaltigte sie und gab ihr entsprechende Anweisungen, sich wie die Darstellerinnen zu verhalten. Die Eltern ahnten nichts davon." rollenspielsucht.de: "Wir sind erschüttert, dass an dieser Stelle der § 184 StGB, der...

Projekt des Monats


Das Netzwerk für Ratsuchende ist im Monat März 2011 Projekt des Monats - eine Auszeichnung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung. Geben Sie diese Information bitte weiter und helfen Sie mit, dass das Netzwerk weiter wächst und bekannter wird.

Goodbye WOW - WB RL


Ein Stück meines Herzens habe ich mir selbst herausgerissen, als ich mich gestern entschloss, mich nie wieder in dieses Online-Spiel einzuloggen. World of Warcraft – ein MassiveMultiplayerOnlineRolePlayGame. Früher habe ich den Kopf geschüttelt über Menschen, die wegen eines Spieles Zeit und Raum vergessen – bis ich selbst es installierte – und eintauchte in diese Welt. Ich tauchte nicht nur ein – ich tauchte unter. Die Struktur des Games ist...

AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. bei der Jahrestagung der Bundesdrogenbeauftragten


AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. wurde für ein Referat zur Jahrestagung 2009 der Bundesdrogenbeauftragten eingeladen. Erstmals wurde die Onlinesucht im Bundesdrogenbericht 2009 erwähnt. Es wurde von bis zu 2,8 Millionen Onlinesüchtigen und nochmal so viel Gefährdeten gesprochen. Erstmals  beschäftigt sich die Jahrestagung der Drogenbeauftragten mit Onlinesucht. Thema: "Internet und Computerspiele - wann beginnt die Sucht?" Programm und...
News
Donnerstag, Mai 5, 2016

Zum Tod von Hans-Georg Klee


Mit tiefer Trauer haben wir diese Woche vom Tod unseres Freundes und Mitstreiters Hans-Georg Klee erfahren. Hans-Georg war immer für unsere Arbeit ansprechbar, hat bei öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Selbsthilfetag am Marienplatz) mitgewirkt und seit über 2 Jahren unsere Münchner Selbsthilfegruppe für Betroffene koordiniert. Lieber Hans-Georg, wir sind dir sehr...
Mittwoch, Dezember 2, 2015

Pressemeldung: Verzichten Sie auf elektronische Geschenke für die Kinder!


Der Selbsthilfeverband AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. schaut auf die besorgniserregenden Ergebnisse zahlreicher Studien und fordert eine Altersbeschränkung für Smartphones. Erst ab 16 Jahren sollen Jugendliche ein Smartphone benutzen dürfen. In der Vorweihnachtszeit folgt nun ein zweiter Apell an die Eltern: Verschenken Sie keine elektronischen Geräte!

Vorschriften an Bayerischen Schulen


An Bayerischen Schulen gibt es klare Regelung zur Handy/Smartphone Nutzung und zum Gebrauch von sog. Sozialen Netzwerken und Massenger Dienste, sowie zu WLAN.
Samstag, November 21, 2015

CYBERKRANK- Über die Nebenwirkungen unseres digitalisierten Alltags


Neues Buch von Manfred Spitzer:  Weitere Informationen hier klicken
Mittwoch, November 18, 2015

Film in 3sat: Digitale Nebenwirkungen - Wenn Computer für uns denken"


Diesen hervorragenden Film können Sie noch bis zum 16.12. in der 3sat-Mediathek unter dem Link ansehen. Pflichtlektüre besonders für Eltern! Digitale Medien sind in Form von Computern, Smartphones und Tablets fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Gibt es neben Wirkungen auch unerwünschte Nebenwirkungen? Kritische Stimmen werden laut: "Krankheitsbild...
Montag, November 16, 2015

Vortrag: "Das machen doch jetzt alle - exzessive Mediennutzung und ihre Folgen - eine Zeitreise"


Stand und Vortrag von Christoph Hirte beim Gesundheitstag im Bay. Kultusministerium am 12.11.2015
Mittwoch, Oktober 7, 2015

Eine Altersbeschränkung für Smartphone ist dringend erforderlich


Smartphones setzen Kinder und Jugendliche unter Kommunikationsstress. Eine aktuelle Studie weist auf die Risiken der exzessiven Handy-Nutzung hin - und warnt vor einer Suchtgefahr. AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. hat nun auf die vielen Studien in diesem Zusammenhang die Schlussfolgerung aufgestellt: "Eine Altersbeschränkung für Smartphone ist dringend erforderlich" Über eine Mannheimer Studie berichtet der Münchner Merkur vom 02.10.2015 (online 01.10.2015). Einer anderen großen dt. Tageszeitung war dieses flächendeckende Problem leider nur eine Kurzmeldung wert (12 Zeilen).
Samstag, Juli 18, 2015

Pflichtlektüre: "Nur Pornos im Kopf"


Eine Studie der "University of Cambridge" belegt, dass die Gehirne junger Männer, die sich selbst als "Porno-süchtig" bezeichnen, tatsächlich die typischen Merkmale von Sucht aufweisen. Klar ist auch, dass Jugendliche anfälliger für die Entwicklung von Suchtverhalten sind, weil ihr Gehirn sich noch im Umbau befindet.
Sonntag, Juli 5, 2015

"Reputation wichtiger als die Gesundheit der Kinder"


05.07.15 Diagnose Funk, Bund Naturschutz und AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V. schicken einen Brief an Schulen im Landkreis Starnberg mit dem Betreff: „Digitale Medien im Schulunterricht – Verkabelung anstelle von WLAN-Netzwerken. Weitere Landkreise sollen folgen. Brieftext
Freitag, Juni 12, 2015

Peter Hensinger: "Digital und kabellos lernen - Faszination mit Nebenwirkungen"


Landtag Südtirol: Anhörung Mobilfunk                               Digital und kabellos lernen - Faszination mit Nebenwirkungen Aufwach(s)en im Umgang mit digitalen Medien von Peter Hensinger, Diagnose-Funk e.V.  

Neuauflage Christoph Möller "Internet- und Computersucht"


Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern


Last posting
New Gallery
New Downloads
   
New Links

E-Mail

Format
Elterninitiative rollenspielsucht.de
Hilfe bei rollenspielsucht.de
diagnose Funk
Kein WLAN an Schulen
Neuigkeiten von Diagnose Funk
Selbsthilfe - Interaktiv von Nakos
user online: 0, Guests online: 37