"Wir begrüßen Sie herzlich als Gast beim Netzwerk für Ratsuchende von AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V.
Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können.
Anonyme und kostenlos. Wichtiger Hinweis: Die Nutzung ist völlig unabhängig von den Interessen
oder den Zielen des Vereins.  (mit-AKTIV werden: Info hier)

Netzwerk für Ratsuchende:  (Aufruf alle Rubriken: www.netzwerk-fuer-ratsuchende.de)
-- 
Sucht- und andere Beratungsstellen     -- Forum Fachberatung
-- Kliniken                                                         -- Ambulanzen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten
-- Präventionsangebote                                 -- Präventive Interventionen  (neu)
-- bestehende Selbsthilfegruppen              -- Gründungsgesuche für Selbsthilfegruppen
-- Offline-Alternativen (auch therapeutisch)
-- Netzwerke + Initiativen + Vereine + Forschung + andere Institutionen 

Austausch- und Infoforen:                                                             Pressegesuche
Angehörige / Aussteiger / Alleinerziehende / Betroffene / Partner / Umfrage / News / (Ihre)Termine
allgemeiner Austausch / Fragen zur Mediensucht / Suchtpotenzial anderer Spiele / Prominente



Forum
 Vorstellung bestehender Selbsthilfegruppen (SHG) / PLZ 4xxxx
        Selbsthilfegruppe Onlinesucht (Internetsucht, Smartphone-Sucht)) in Wuppertal

Seite drucken

Samstag, 13.Dez 2014, 18:27

OnlinesuchtWuppertal Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 2
Mitglied seit: 13.12.2014
Gründung einer Selbsthilfegruppe in Wuppertal geplant
Ich will mich hier mal kurz vorstellen: Ich bin ein Mann von 37 Jahren und seit einigen Jahren von der Internetsucht betroffen und will für die Region Wuppertal, Solingen, Remscheid und angrenzende Städte wie Düsseldorf, Schwelm, Gevelsberg, Hagen oder Dortmund /Ruhrgebiet eine Selbsthilfegruppe gründen. Ich bin von den Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter abhängig geworden. Aber in meiner Gruppen können auch gerne Menschen reinkommen, die zuviel Computerspiele spielen, in Singlebörsen sich aufhalten, Foren nutzen, zuviel googeln zur Informationsbeschaffung oder zuviel chatten z. B. in Internetportalen mit sexuellen Inhalten. Oder auch zuviel schriftliche Kommunikation ausüben wie Emails schreiben.
Unsere Gemeinsamkeit ist, dass wir an einer stoffungebunden Sucht leiden und wir uns im Internet aufhalten.


Wikipedia beschreibt die Symptome so:

Die Abgrenzung zu €normalem€ Verhalten ist fließend und kann nicht klar definiert werden. Indikatoren können Mangelerscheinungen oder unkontrolliertes Surfen im Internet sein, darüber hinaus:

häufiges unüberwindliches Verlangen, das Internet zu benutzen
Kontrollverluste (d. h. länger €online€ bleiben als man sich vorgenommen hatte) verbunden mit diesbezüglichen Schuldgefühlen
sozial störende Auffälligkeit im engsten Kreis der Bezugspersonen (Freunde, Partner, Familie), häufige Rügen durch unmittelbare Bezugspersonen
nachlassende Arbeitsleistung
Verheimlichung/Verharmlosung der Netz-Aktivitäten vor der Umwelt
psychische Irritabilität bei Verhinderung des Internet-Gebrauchs (kann sich auswirken in Form von Nervosität, Reizbarkeit und Depression)
mehrfach fehlgeschlagene Versuche der Einschränkung


Telefonnummer und Kontaktmöglichkeit auf meiner Seite: Selbsthilfegruppe Online-Mediensucht Wuppertal



Seite drucken  |  Nächstes Thema
 
Gehe zu
 


 Wer ist online?


Benutzer online: 0, Gäste online: 44

 Forum Statistiken


Themen: 1120, Beiträge: 4080, Mitglieder: 1911
Wir begrüssen unser neuestes Mitglied: Loni74

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.