"Wir begrüßen Sie herzlich als Gast beim Netzwerk für Ratsuchende von AKTIV GEGEN MEDIENSUCHT e.V.
Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können.
Anonyme und kostenlos. Wichtiger Hinweis: Die Nutzung ist völlig unabhängig von den Interessen
oder den Zielen des Vereins.  (mit-AKTIV werden: Info hier)

Netzwerk für Ratsuchende:  (Aufruf alle Rubriken: www.netzwerk-fuer-ratsuchende.de)
-- 
Sucht- und andere Beratungsstellen     -- Forum Fachberatung
-- Kliniken                                                         -- Ambulanzen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten
-- Präventionsangebote                                 -- Präventive Interventionen  (neu)
-- bestehende Selbsthilfegruppen              -- Gründungsgesuche für Selbsthilfegruppen
-- Offline-Alternativen (auch therapeutisch)
-- Netzwerke + Initiativen + Vereine + Forschung + andere Institutionen 

Austausch- und Infoforen:                                                             Pressegesuche
Angehörige / Aussteiger / Alleinerziehende / Betroffene / Partner / Umfrage / News / (Ihre)Termine
allgemeiner Austausch / Fragen zur Mediensucht / Suchtpotenzial anderer Spiele / Prominente



Forum
 Foren zum Thema Mediensucht / Betroffenen-Forum
        Da ist der gesellschaftlcihe Druck doch zu stark

Seite drucken

Sonntag, 19.Mär 2017, 11:53

karla Benutzer ist offline

Benutzer Benutzer
Anzahl Beiträge: 46
Mitglied seit: 25.02.2011
Guten Morgen!

Welche Tipps erwartest Du denn von Anderen?
Wie und wobei sollen wir (hier im Forum) helfen, wenn Du jeden ernsten Beitrag zu Deinen Lebensfragen kategorisch ignorierst und Dich und Andere aufs Heftigste beschimpfst?

Positives Denken und Selbstliebe kann man in der Tat nicht mit einem Fingerschnipsen erlernen, obwohl ich Dir das von Herzen wünschen würde.

Aber Deinen ganzen Frust über UNS zu ergießen und UNS in unseren individuellen Lebensweisen zu beschimpfen, ist nicht nur unfair, sondern macht alles kaputt, was Du hier erwartest und was das Forum Dir wirklich an Positivem geben könnte.

Dabei ist es so schön zu lesen, dass und wie Du mit Hingabe Dein zeichnerisches Talent leben lässt. Wie, das liegt immer am Betrachter und kann und muss nicht jedem gefallen.

karla

Sonntag, 19.Mär 2017, 14:04

iamsearching Benutzer ist offline

Benutzer Benutzer
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 24
Mitglied seit: 29.04.2013


Zitat

Guten Morgen!

Welche Tipps erwartest Du denn von Anderen?
Wie und wobei sollen wir (hier im Forum) helfen, wenn Du jeden ernsten Beitrag zu Deinen Lebensfragen kategorisch ignorierst und Dich und Andere aufs Heftigste beschimpfst?

Na ja jetzt ja nicht mehr, meinen Medienkonsum habe ich ja jetzt im griff. Damit ist das Problem gelöst
Heute ist auch ein guter tag, aber morgen muss ich in die schule und sehe meine Betreuerin.
aber eigentlich muss ich ja keine sorgen haben dass sie mich in meiner Freizeit am zeichnen hindert das kann sie ja nicht
Montag, 20.Mär 2017, 23:38

Vedrfölnir Benutzer ist offline

Benutzer Benutzer
Anzahl Beiträge: 194
Mitglied seit: 03.06.2013
So; merle und co mögen mir verzeihen wenn ich etwas zu deutlich werde aber ganz ehrlich?
Du bist einfach ein inkonsequentes *****.
Fertig.
Anstatt zu jammern und sich beschweren dass du hier nicht die hilfe findest die du suchst; weisst wenn du wirklich Hilfe willst musst du bereit sein an dir zu arbeiten und gegen den Strom schwimmen und nicht nur halbe Sachen machen!
--
Warum versuchst du nicht mal eine oder zwei Wochen komplett auf Medien(PC; Fernseher; Smartphone) zu verzichten und legst dir für die Woche falls du kein Festnetz hast ein normales Uralt Handy zu wenn du telefonisch für deine Betreuerin und umgekehrt brauchst?
Weswegen hast du soviel Schiss es mal zu probieren.
Glaub mir als ich damals das war vor ungefähr xx Jahren ich glaub ich war da fünfzehn mit dem Fernsehkonsum aufgehört hatte; da ich es ja an meiner alten sah; und es nicht mehr eingesehen hab wegen Sendungen zu streiten noch die ganzen freien Zeit davor zu hocken; glaub mir das tat wirklich gut.
--
Und du kannst das selbe mit PC und Co mal probieren.
Glaub mir; wenn du erst kein Teil dieser exzisiven Mediennutzung mehr bist; wie sich dein denken ändern kann.
--
Und wenn du denkst du brauchst ein Smartphone unbedingt; glaub mir ein normales Uralt Handy für anrufen wenn was ist und zurückrufe reicht vollkommen; Apps braucht man nicht; whatsapp ist nur ein nerviges App Datensammel maschine was nun schon lange zu Facebook gehört etc..


“The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion.”
-Albert Camus
--

Dienstag, 21.Mär 2017, 19:44

iamsearching Benutzer ist offline

Benutzer Benutzer
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 24
Mitglied seit: 29.04.2013
Du kannst dir nicht durchgelesen haben, was ich geschrieben habe:
"Meinen Medienkonsum habe ich aber extrem gesenkt!
Ich benutze den PC fast nur noch zum zeichnen.
Was mir geholfen hat ist ein Programm, dass mich daran hindert, auf seiten zu gehen, die mich ablenken (man kann Webseiten eintragen) und Programme
kann man auch sperren.
Ich kann das Programm nicht deinstallieren, während es Webseiten blockiert."

Als mediensüchtig würde ich mich nicht mehr bezeichnen.
Stattdessen zeichne ich lieber und lerne für die schule.

Lies lieber was ich schreibe, bevor du mich einen inkonsequenten **** nennst.

Deine tendenziell eher wenig materialistische Einstellung finde ich sehr symphatisch.



Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
 


 Wer ist online?


Benutzer online: 0, Gäste online: 55

 Forum Statistiken


Themen: 1118, Beiträge: 4075, Mitglieder: 1906
Wir begrüssen unser neuestes Mitglied: handy01

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.