Geil, das peinliche Foto stellen wir online!

 Autor: Florian Buschendorff  Kategorie: Krimi, Romane, Geschichten  Herausgeber: Verlag an der Ruhr  Erscheinungsjahr: 2010  ISBN: 978-3834607294  Seiten: 112  Sprache: Deutsch Bei Amazon kaufen
 Beschreibung:

Roman für Jugendliche von 12–16 Jahren, auch als Klassenlektüre an weiterführenden Schulen geeignet, Fach: Deutsch, Förderunterricht, Klasse 7–10 +++ Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Sie sich und Ihren Schülern mit den Taschenbüchern aus der Reihe K.L.A.R. ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und eine alltagsnahe Sprache sorgen für einen schnellen Leseerfolg, der die Jugendlichen nach dem Unterricht auch zu Hause weiterlesen lässt. Die Jugendbücher sind somit ideal für die Leseförderung in der Sekundarstufe und können von Lehrern als Schullektüre an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen eingesetzt werden. Zum Inhalt: Der Jugendroman „Geil, das peinliche Foto stellen wir online!“ greift aktuelle Themen aus der Lebenswelt Ihrer Schüler rund um die Themen Cybermobbing (Cyberbullying) und psychische Gewalt in sozialen Netzwerken, wie Facebook, auf. Die ganze 9.2 trifft sich auf Antonias Geburtstagsparty. Nur Josi fehlt. Und Till weiß auch, warum: Ihre Mitschüler lassen schließlich keine Gelegenheit aus, Josi zu zeigen, dass sie unerwünscht in der Klasse ist. Mit der Zeit bemerkt Till, dass die Angriffe auf Josi immer hinterhältiger werden: Drohanrufe auf dem Handy, gefakte Seiten im Internet, obszöne SMS. Als sich das Mobbing auf immer mehr Schüler ausweitet, wird Till klar, dass er diesen Bosheiten nicht länger tatenlos zusehen kann …

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Keiner darf zurückbleiben – getreu diesem Motto liefert der Verlag an der Ruhr seit nun mehr als 30 Jahren innovative und praxisnahe Arbeitsmaterialien und Ratgeber für Lehrer, Erzieher, engagierte Eltern sowie Kinder und Jugendliche. Das K.L.A.R. – Taschenbuch „Geil, das peinliche Foto stellen wir online“ passt besonders gut zu unserem Anliegen, schnell auf aktuelle Bedürfnisse zu reagieren und Mut gegenüber schwierigen Themen zu zeigen. Mit seinem inhaltlichen Schwerpunkt Cybermobbing greift der Jugendroman alltagsnah die heutigen Probleme der Jugendlichen auf und bietet so neben Leseförderung auch Lebenshilfe.
Quelle: www.amazon.de
 Zurück