Kein Bild Verfügbar

Onlinerollenspiele MMORPGs im Kontext von Sucht Wie stark können Onlinerollenspiele MMORPGs eine mögliche Internet- und Computerspielabhängigkeit bewirken

 Autor: Christian Bootsmann  Kategorie: Fachbücher, Onlinespielsucht, Onlinesucht, Sachbücher  Herausgeber: BoD – Books on Demand  Erscheinungsjahr: 2022  ISBN: 978-3755770824  Seiten: 92  Sprache: Deutsch  Bei Amazon kaufen
 Beschreibung:

In diesem Buch geht es in erster Linie um den Kontext von Sucht und Onlinerollenspiele. Dabei entsteht die Frage, inwieweit Onlinerollenspiele oder auch Massively-Online-Role-Playing-Games (kurz MMORPGs) genannt, eine mögliche Computerspiel- und Internetabhängigkeit bewirken können. Dazu wird zuerst das Thema der Verhaltenssucht der Internet- und Computerspielabhängigkeit eingeordnet und mit den Kriterien der Grundlagen zur Sucht, der Unterkategorie der Verhaltenssucht und zuletzt die Computerspiel- und Internetabhängigkeit, als Erscheinungsform einer Verhaltenssucht erklärt. Als zweiter Hauptpunkt wird das Thema der Onlinerollenspiele / MMORPGs beleuchtet. Hier erfolgt zuerst eine Einordnung des Genres der MMORPGs und darüber hinaus werden die sozialen und psychologischen Aspekte eines Onlinerollenspiels erläutert. Nach Abschluss dieser beiden für das Werk wichtigen Begriffe, Sucht und Onlinerollenspiele, werden Schnittmengen und Fragen aufgestellt, um das zu untersuchende Feld vorzubereiten. Nachfolgend werden Kriterien für das zu untersuchende Thema beschrieben. Die Untersuchungsmethode dieses Buches ist ein qualitatives Experteninterview, welches anschließend abgebildet wird. Als Untersuchungsraum dient hierbei die Beratungsstelle – Lost in Space – für Internet- und Computerspielabhängigkeit. Danach werden die Ergebnisse der Untersuchung präsentiert. Das Werk schließt mit einem Fazit ab, in dem die wichtigsten Inhaltspunkte und Ergebnisse zur Thematik und zur Fragestellung noch einmal reflektiert werden. Es wird aufgezeigt, welche weiteren Handlungsschritte und Bemühungen in diesem Kontext eventuell möglich sind.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Bootsmann, geboren im Februar 1985, studierte an der Evangelischen Hochschule Berlin Soziale Arbeit und ist Sozialarbeiter/Sozialpädagoge. Im Laufe seiner Bachelorthesis im Jahre 2019, beschäftigte sich er sich intensiv mit den Thematiken der Sucht und der Onlinerollenspiele und untersuchte diesen Kontext unter Berücksichtigung von wissenschaftlicher Methodik.
Quelle: www.amazon.de
 Zurück