Edertal Klinik Bad-...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Edertal Klinik Bad-Wildungen

Rollroll
Beiträge: 19
Admin
Themenstarter
 

Schon im April 2022 ereichte uns diese Mail:

Natürlich müssen wir Abstand nehmen von der Tatsächlichkeit dieser Erfahrung. So hat es aber auf diesen Patienten gewirkt. Wer hat auch in dieser Klinik diese Erfahrung gemacht oder kann den unten stehenden Text refiedieren, ergänzen oder leider sogar bestätigen.

Nach unsere Recherche hat die Klinik bereits die Website dazu aktualisiert.

Die Mediclin Klinik Bad Wildungen (gehört zum Asklepios Konzern) bewirbt sich auf ihrer Website offensiv als Fachklinik für Internet- und Mediensucht. Das stimmt nicht! Man bekommt sogar bei der telefonischen Beratung noch gesagt, dass die Details zur Suchtbehandlung nach Ankunft in der Klinik besprochen werden. Nach der Ankunft erfährt man jedoch, dass die Klinik den Schwerpunkt Internet- und Mediensucht schon vor langer Zeit aufgegeben hat und die Informationen einfach nicht von ihrer Homepage entfernt.

Es gibt keine Sucht-spezifischen Gruppen oder Psychoedukation, die TherapeutInnen sind nicht für Mediensucht ausgebildet, W-Lan ist zu jeder Zeit überall verfügbar.

Unbegreiflich, dass die Krankenkassen das zulassen. Und unbegreiflich, dass die Klinik-Chefs junge, kranke Menschen hierhinlocken, die ihre Erkrankung in dieser Klinik gar nicht behandeln lassen können. Die Angelegenheit liegt der kassenärztlichen Vereinigung vor aber ich befürchte, dass etwaige Rügen oder Strafen seitens der Mediclin schon in ihrem Vorgehen eingepreist sind.

Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten von Rollroll
 
Veröffentlicht : 19/09/2022 10:21 pm
Schlagwörter für Thema
Kashenkon
Beiträge: 5
Moderator
 

Hat sich diesbezüglich etwas getan seitdem?

Zumindest finde ich auf deren Homepage keine Informationen mehr dazu, das sie es weiterhin anpreisen.

Es gab auch ein Angebot zur Aussprache mit einer Frau Waal, anscheinend eine Sprecherin der Klinikleitung.
Oder ist diese Sache einfach abgehakt?

Meiner Ansicht nach, wurde auf Erfahrungsbericht von unserer Seite an der Sache ein wenig zu aggressiv vorgegangen, auch wenn dies gerechtfertigt war.

 
Veröffentlicht : 03/01/2023 7:03 pm
Rollroll
Beiträge: 19
Admin
Themenstarter
 

Ich denke das ist immer so eine Ansichtssache, der man ja manchmal auch Beachtung schenken sollte. Ich denke eine konstruktive Kritik ist immer von Vorteil. So haben Betroffene aber auch die Klinik einen realitischen Input, an den problmatischen Sachen zu arbeiten

 
Veröffentlicht : 16/01/2023 8:01 pm
Teilen: