Lootboxen

„Lootboxen“ in Videospielen: Verbindung mit problematischem Spielerverhalten

Spieler, die „Lootboxen“ (dt. etwa Beute- oder Schatzkisten) kaufen, haben ein bis zu doppelt so hohes Risiko, Glücksspiele zu spielen, zeigen neue in der Zeitschrift Addiction Research & Theory veröffentlichte Forschungsergebnisse.

psylex.de

Ähnliche Beiträge